Feed auf
Postings
Kommentare

Chronik

1923
Am 1. Septmenber  wird die Sterbaksse als Begräbnishilfe „St Anna“ gegründet. Im Sterbefall eines Mitgliedes wird ein Umlagebeitrag in Höhe von 8 Pfg erhoben. Die Leistungen im Sterbefall sind Sachleistungen. Dazu zählen: Sarg, Leichenwagen, Aufbahrung in der Wohnung und in der Halle, Friedhofs- und Bestattungsgebühren, Totenbriefe und evtl Überführungen. Außerdem werden noch 100 Reichsmark Bargeld ausgezahlt.

1928
Änderung des Beitrages vom Umlageverfahren in einen monatlichen Festbeitrag in Höhe von 50 Pfg, die Sachleistungen bleiben.

1929
Die Kasse wird umbenannt in Sterbekasse Unterstützungsgemeinschaft „St. Anna“

1932
Die Konfessionsgebundenheit wird aufgehoben. Die Sachleistungen fallen weg. Im Sterbefall werden 350,- Reichmark.

1935
Neufestsetzung des Beitrages auf monatlich 0,60 Reichsmark

1948
Währungsumstellung: ab 1. Juli 1948 beträgt der monatliche Beitrag 0,60  DM. Es wird ein Sterbegeld in Höhe von 350,- DM gezahlt

1955
Neufestsetzung des Sterbegeldes: Staffelung nach Eintrittsalter. Bei Eintritt bis 30. Juni 1955 sind Kinder 16 Jahre lang beitragsfrei mitversichert; ab 1. Juli 1955 sind Kinder nur noch 5 Jahre beitragsfrei mitversichert.

1956
Neufestsetzung des Beitrages auf monatlich 1,- DM  und Einführung einer Zweitversicherung

1971
Erhöhung auf 10 Abschlüsse, Höchstversicherungssumme bei Abschluss 3.000,- DM. Einführung eines Gewinnzuschlages: Er wird zusätzlich zum satzungsmäßigen Sterbegeld gezahlt. Ob und in welcher Höhe der Gweinnzuschlag gezahlt werden kann, wird alle 5 Jahre beim versicherungsmathematischen Gutachten geprüft.

1976
Erhöhung auf 20 Abschlüsse; Höchstversicherungssumme bei Abschluss auf 4.000,- DM

1980
Höchstversicherungssumme bei Abschluss auf 5.000,- DM

1989
Höchstversicherungssumme bei Abschluss auf 10.000,- DM

2000
Der neue Tarif (ab 1.1.2000) geht von einem einheitlichen Sterbegeld in Höhe von 1.000,- DM und verschiedenen Monatsbeiträgen für Frauen und Männer aus

2002
Umstellung auf den Euro

2006/2007
Übernahme der  Sterbekasse Kronenberg rückwirkend zum 1.1.2006 (Anzahl der Mitglieder: 1553 mit 3674 Versicherungen)

Keine Kommentare möglich.